AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Malschule/Kunstschule:

Gültig ab dem: 1.2.2018.

  1. Fälligkeit der Gebühr ist bei Kursbeginn.

  2. Stornierung oder Verhinderung

    2.1.1 Absage durch den Kursleiter :
    Der Kurs findet statt, wenn sich mindestens 2 Teilnehmer anmelden. Bei Absage des Kurses aus diesem Grund kann sich der Kursteilnehmer einen neuen Termin aussuchen oder auch einen Ersatzteilnehmer für einen anderen Termin benennen. Eine Erstattung der bezahlten Kursgebühr erfolgt nicht. Der Kurs kann von der Kursleiter (per e-Mail oder telefonisch) bis zu 2 Tage vor Kurstermin abgesagt werden.
    (Sollte der Malkurs durch Krankheit oder Heimaturlaub/Reise des Dozenten oder durch andere unvorhersehbare Ereignisse (Höhere Gewalt) ausfallen, so besteht Anspruch auf späteren Ersatz an einem anderen Tag oder Monat.) In jedem Fall bleibt aber der Anspruch des Kunden bis zur Teilnahme am Kurs gültig.

  3. Fälligkeit und Zahlung
    3.1 Malreisen:
    Ihre Zahlungen sind gemäß § 651 k BGB abgesichert, weil Sie mit der Reisebestätigung den Reisepreissicherungsschein erhalten haben. Bitte überweisen Sie uns daher mit Zugang der Bestätigung/Rechnung eine Anzahlung in Höhe von 20% des Reisepreises. Die Restzahlung wird spätestens zwei Wochen vor Reiseantritt (Feststellung des Zahlungseingangs bei Malschule/kunschule) ohne nochmalige Aufforderung durch Malschule/kunschulel fällig, sofern der Sicherungsschein übergeben ist und die Reise nicht mehr aus dem in § 9 genannten Grund abgesagt werden kann. In Ihrer Rechnung finden Sie alle relevanten  Reiseunterlagen, die Sie nach Ihrer Buchung erhalten.
    (2) Rücktritts- und Umbuchungsgebühren sind sofort fällig.
    (3) Leisten Sie die Zahlung nicht entsprechend den vereinbarten Zahlungsfälligkeiten, so ist Malschule/kunschule berechtigt, nach Mahnung mit Fristsetzung vom Vertrag zurückzutreten und Sie mit Rücktrittskosten gemäß § 8 Abs. 3 zu belasten.

  4. Rücktritt durch den Kunden
    4.1 Kurse:
    Bei Nichtteilnahme - Gründe sind unbedeutend - erfolgt keine Rückerstattung der Kursgebühren und keine Kursnachholung. Möglich ist aber, dass eine Vertretung von Ihnen (nicht regulärer Kursteilnehmer von dem Malkurs) den Unterricht wahrnimmt.
    4.1 Malreisen:
    Findet der Rücktritt bis spätestens 90 Kalendertage vor Kurs- bzw. Malreisebeginn statt, so ist ein Rücktritt bis auf eine pauschale Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 40,- für Sie kostenfrei. Im Anschluss beträgt die pauschale Rücktrittsgebühr pro Person:
    - von 89 bis 50 Tage vor Kurs-/Reisebeginn: 20%
    - von 49 bis 30 Tage vor Kurs-/Reisebeginn: 50%
    - von 29 bis 15 Tage vor Kurs-/Reisebeginn: 80%
    - ab dem 14. Tag vor Kurs-/Reisebeginn:     90%
    des vereinbarten Gesamtpreises, wenn Hotel und Kurs gebucht wurden und ab dem 7. Tag vor Kurs-/Reisebeginn 100% auf den reinen Kurspreis und 90% auf den Rest des Reisepreises.
    (4) Der Austausch des Kursleiters berechtigt Sie nicht zur Kündigung.
  5. Gutscheine:
    Für alle angebotenen Leistungen in der Malschule/Kunstschule können auch Gutscheine erworben werden. Gutscheine sind innerhalb von 12 Monaten ab gekauft datum in Anspruch zu nehemen.

  6. Vertragsabschluss
    Mit Einstellung der Produkte in den Online-Shop geben wir ein verbindliches Angebot zum Vertragsschluss über diese Artikel ab. Der Vertrag kommt zustande, indem Sie durch Anklicken des Bestellbuttons das Angebot über die im Warenkorb enthaltenen Online-Kurse annehmen. Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung erhalten Sie noch einmal eine Bestätigung per E-Mail.

    Bedingung für einen wirksamen Vertragsschluss ist stets, dass der Bestellvorgang mit Absenden der Bestellung abgeschlossen wird.

  7. Wenn wichtige Feiertage in Deutschland (Ostern, Weihnachten, Pfingsten) während der Unterrichtslaufzeit vorkommen, wird normal bezahlt ohne Erstattung von Gebühr, sowie Unterricht. Die Schule ist geschlossen.

  8. Aufgrund von Planung und Organisation des Unterrichts kann zwischen laufenden Kursen nicht gewechselt werden.

  9. Wenn ein Kursteilnehmer 2 Manonate von der Malschule/Kunschule abwesend ist, möchte wieder nach 2 Monate wiede in Kurs einsteigen möchte, der muss den Neuen Preis Regelung akzeptieren.
  10. Haftung: Jede/r Kursteilnehmer/in haftet für entstandene Schäden in den Kursräumen / Galerie selbst.

  11. Wenn jemand sich in einer Gruppe nicht wohlfühlt, kann er einen Einzelunterricht wahrnehmen, oder eine andere Absprache dafür kann durch den Dozenten getroffen werden.

  12. Es sollte keine negative Kritik über Ihre Kollegen gesprochen werden, bei Rücksichtnahme Schwächerer.

  13. Die Malschule ist kein Lagerraum z.B. für eigene Bilder, Malmaterial oder sonstige private Gegenstände. Dafür übernimmt der Dozent keine Haftung.

  14. Im Porträtkurs werden allgemeine Grundkenntnisse vermittelt. Intensiv Porträtkurs / Einzelheiten nehmen Sie bitte Spezial Porträt unterrichtet teil.

  15. Das Wichtigste: Offenheit, Kritikfähigkeit, Gute Laune, Experimentierfreudigkeit, keine große Erwartungshaltung.

  16. Um Rücksicht auf alle Kursteilnehmer zu nehmen ist im Unterricht eine Diskussion über privat gemalte Bilder nicht gewünscht. Für eine Beratung ihrer privat gemalt Bilder können sie gerne mit mir einen Termin vereinbaren.( Beratungsgebür ......€).

  17. Der Kunde kauft mit Annahme seines Vertragsangebotes durch den Malschule Kurse für die vom Kunden gewählte Malkursangebote, einem mehrtägigen Workshop/Kurse oder eine 8er-Karte eines Kinderworkshops. Zu der Veranstaltung hat der Kunde die Wahl entweder einen Ausdruck seiner Kurse oder ein Ausweisdokument mitzubringen. Die Instruktoren oder die Gastgeber werden vor Beginn der Veranstaltung die Kurse einsehen oder die Namen der Teilnehmer abgleichen.
  18. Datenschutz
    Die freiwillig mitgeteilten persönlichen Daten werden vom Malschule.de aus organisatorischen Gründen elektronisch gespeichert. Kundendaten werden vertraulich behandelt und unterliegen den gesetzlichen Datenschutzbestimmungen. Es erfolgt aber keine Weitergabe an Dritte.

Zuletzt angesehen